Pohltherapie - Sensomotorische Körpertherapie nach Dr. Pohl

Nach einer langen Odyssee über zahlreiche Ärzte, Physio- und Schmerztherapeuten half mir schließlich die Pohltherapie® bei chronischen Rückenschmerzen

Seit Jahren litt ich unter ständigen Rückenschmerzen, die ins linke Bein ausstrahlten. Der Wunsch nach Schmerzlinderung führte zu einer langen Odyssee über zahlreiche Ärzte, Physio- und Schmerztherapeuten. Doch die Schmerzen wurden nicht weniger, bis ich im Bekanntenkreis von der sensomotorischen Körpertherapie nach Dr. Pohl (kurz Pohltherapie) erfuhr.

Ich hatte das Glück von Frau Dr. Pohl selbst behandelt zu werden. Wie sich herausstellt, waren nicht knöcherne Probleme rund um die Lendenwirbelsäule verantworthlich für meine Schmerzen. Vielmehr hatten Angewohnheiten und Fehlhaltungen zu Dauerkontraktionen von Muskeln und Bindegewebe geführt. Diese hatten die Schmerzen verursacht.

Frau Dr. Pohl hat zunächst in akribischer „Detektivarbeit“ meine Angewohnheiten und Fehlhaltungen aufgedeckt, bevor sie begann mit ihren therapeutischen Verfahren (Pandiculations, Triggerpunktbehandlungen mit Bewegungen, manuelle Bindegewebsbehandlungen) die Dauerkontraktionen bestimmter Muskeln und Muskelgruppen zu lösen. Ich unterstützte Ihre Arbeit, indem ich quasi als Hausaufgabe die Sensomtorischen Übungen machte, die sie mir gezeigt hatte.

Nach einigen Wochen Therapie (1x wöchentlich) bin ich jetzt nahezu schmerzfrei. Ich glaubte viel über Muskeln zu wissen, schließlich hatte ich ja u.a. auch ein Studium der Sportwissenschaft abgeschlossen. Aber im Vergleich zu Frau Dr. Pohl ist das wenig. Sie weiß einfach alles über die Funktion einzelner Muskeln und im Zusammenspiel bei einer natürlichen Bewegung.

Und genau das Zurückfinden zu dieser natürlichen Bewegung ohne Blockaden ist das erklärte Ziel der Pohltherapie.

Dieter M., Studiendirektor a.D.

Disclaimer: Die hier aufgeführten Berichte erreichten uns – selbstverständlich auf freiwilliger Basis – von Ärzten, Therapeuten und Patienten. Wir freuen uns darüber und natürlich auch über konstruktive Kritik.
In rechtlicher Hinsicht sind wir gehalten, darauf hinzuweisen, dass wir uns diese Berichte nicht zu eigen machen. Sie geben ausschließlich Meinungen und Erfahrungen von Patienten, Ärzten und Therapeuten wieder.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.